Langer No.7 im Test LP-1/2014
Langer No.7 Hifi&Records 3/2016
Langer Direktantrieb
Grundsolide Motorkonstruktion gepaart mit innovativer Regelung

Der Motor:
Die Kommutierung des Motors erfolgt natürlich bürstenlos, mittels Hallsensoren und integrierter Elektronik. Nur so ist eine völlig ruckfreie und störungsfreie Ansteuerung der Motorspulen möglich. Die Motorspulen sind eisenlos. So gibt es bei unserem Motor keinerlei Polfühligkeit. Die Drehzahl wird permanent mittels eines opto-elektronischen Sensors überwacht.

Besondere Aufmerksamkeit haben wir dem Motorlager gewidmet. Schließlich ist dieses zugleich das Tellerlager. Die Radialkräfte werden von einem Präzisionssinterlager aufgenommen. Für die axialen Kräfte ist der Motor mit einem Polyamid-Lagerspiegel ausgestattet. Diese Lager- Konstruktion garantiert absolute Laufruhe bei geringsten Toleranzen, verbunden mit sehr langer Lebensdauer.

Der Rotor ist als Subtellerkonstruktion ausgeführt. Damit ist es einfach, beliebige Plattentellerausführungen mit diesem Motor zu paaren. Untergebracht ist die ganze Konstruktion in einem massiven Metallgehäuse.

Die Motorregelung:
Der Langer-Motor wird über eine speziell dafür entwickelte Reglerschaltung angesteuert. Dabei handelt es sich um eine analoge Schaltung. D.h. die Drehzahlrückmeldung wird analog ausgewertet und die Motoransteuerung erfolgt ebenso mit einem Analogsignal. In Kombination mit dem korrekt dimensionierten Plattenteller ergibt sich so im Betriebszustand eine Lineal glatte und sehr geringe Ansteuerspannung für den Motor. Der Motor arbeitet dann praktisch nur noch als Tellerlager und gleicht lediglich die sehr geringen Reibungsverluste aus. Nur im Anlauf oder bei zusätzlicher Abbremsung während des Betriebes regelt die Schaltung die Motorbestromung entsprechend hoch. Lange Wartezeiten bis zum Erreichen der Solldrehzahl, als Kompromiss für Laufruhe und Gleichlauf, ist Schnee von gestern. Der Langer Direktantrieb kombiniert völlige Laufruhe mit komfortablem Anlauf.

Komponenten für DIY-Projekte und OEM:
Unsere Antriebskomponenten gibt es nicht nur für unsere Laufwerke. Motoren und Regler sind auch für den ambitionierten Selbstbauer und OEM-Anwender erhältlich. Der modulare Aufbau macht die Integration in anderen Projekten kinderleicht.
direct drive -
evolution continues
Website powered by
DFM2HTML
the easy to use Website Editor
amaveo
Solutions and Workshops for small Companies
Layout by